Rausch in den Medien

Ihre Ansprechpartnerin

presse_ansprechpartner

Fenja Zwisele E-Mail: presse@rausch.de Telefon: +49 30 757882453

Rausch in den Medien

"Berlin ist auf dem Weg zum Schokoladengipfel"

Aus Berliner Morgenpost am 29.11.2015: Viele lieben Schokolade und ihre Verfeinerung, die Praline. Berlin war früher Herzstadt der Confiserie-Kunst, soll es wieder werden.

Zum Artikel

"John Kerrys Stopp im Berliner Schokoparadies"

Aus B.Z. am 23.10.2015: Der US-Außenminister und sein Tross legten in der Mohrenstraße einen Spontan-Stopp ein, besuchten das Schokoladenparadies Fassbender und Rausch.

Zum Artikel

"Direktvertrieb: Rausch mit neuem Konzept"

Aus Peiner Allgemeine am 01.07.2015: Der Schokoladenhersteller Rausch zieht sich Ende September komplett aus dem Lebensmitteleinzelhandel zurück.

Zum Artikel

"Flucht nach vorne"

Aus Lebensmittel Zeitung am 26.06.2015: Der Edel-Schokoladenhersteller Rausch sagt dem Einzelhandel Adieu und erwartet, damit mehr als 50 Prozent seiner bestehenden Kunden zu verlieren. Was viele für Selbstmord halten, ist für Robert Rausch der einzige Weg, um langfristig die beste Schokolade der Welt zu machen.

Zum Artikel
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren